Facebook MySpace Twitter Google Bookmarks 

Spielraum Comolli

+49 (0) 761 5562469

info@spielraum-comolli.de

ELTERNSTIMMEN

In einer Phase der Anstrengung hast Du mir Mut zum "Sein lassen und Geschehen lassen" gegeben, und so konnte ich Arthur und Carlo hoffentlich den für Sie erforderlichen Raum zum selber Entdecken geben. Ich versuche dies bis heute zu beherzigen Lächelnd Mir selber jedenfalls hast Du damals den Druck genommen perfekt sein zu wollen.
Das war eine große Hilfe!
Herzlichst
Carolin mit den Zwillingen Arthur und Carlo

 

Liebe Sandra,
Die letzten 10 Wochen bei Spielraum mit Dir, den anderen 7 Babies und ihren Müttern haben uns sehr gefahlen. Hanna fühlt sich dort wohl und ich auch. Für mich ist die Atmosphäre des Spielraums friedlich, leicht und stress-frei. Ich kann meiner Tochter zuschauen, beobachten und sie einfach geniessen lassen, ganz ohne Ablenkung. Hanna geniesst diese Zeit zusammen mit allen, die tollen Spielsachen und ihre Freunde und Freundinnen. Wir freuen uns noch weitere 10 Wochen mit Dir zu verbringen.

Ganz liebe Grüße
Kathleen

 

Liebe Sandra,
An auf diesem Wege schriftlichem Feedback kann ich dir zunächst und vor allem ein großes DANKE schicken für die wertvolle, Bewusstsein schärfende Arbeit, die du mit dem Spielraum machst. Besonders schön fand ich die Struktur, die du dem ganzen gibst, auch das wohl platzierte Singen (ich bin zum Beispiel sehr dankbar um das wunderbare Herbstlied, das ich zuvor nicht kannte). Besonders bleibend fand ich vor allem Momente, in denen du aktiv in den Kontakt mit den Kindern getreten bist und man sich ganz unkompliziert etwas von deinem Umgang abgucken konnte - da sieht und erlebt man ja auch schon ganz viel ohne Worte. Manchmal hatte ich gar das Gefühl, dass es schön und vielleicht für mich als Mutter entlastend, das wirkliche Bei-mir-Bleiben und Loslassen fördernd gewesen wäre, wenn du während der Zeiten des Geschehen-Lassens und Spielens der Kinder die klare Verantwortungsperson und auch für die Kinder Ansprechperson gewesen wärst. Ich weiß allerdings nicht, ob das für dich Überblick- und Kräftemäßig realisierbar wäre. Das war nur so ein Gefühl. Es kommt ja doch immer wieder zu Situationen, in denen es eine Art Klärung/Führung, manchmal nur das aktive Da-Sein eines Erwachsenen braucht. Und wenn ich als Mutter in den 30 Minuten des Spielens nicht die Verantwortung trage für mein Kind, sondern diese an dich abgeben kann, wenn ich nicht selbst eingreifen muss, sondern dich dabei einfach nur beobachten kann wie du Situationen klärst, wahrnimmst, angehst - ich stelle mir das einfach noch entspannender und zugleich spannender vor. Das war mir so als Wunsch oder Anregung geblieben. Ansonsten hat mir deine Themenauswahl, auch das Mitgeben eines Themas über die Woche sehr gut getan und immer wieder Wachsamkeitsmomente im Alltag beschert. Das fand ich sehr schön. Und ja, den Raum, den du dort eröffnest - einfach eine wunderbare, runde Sache. Und darum eben nochmals: Danke.

Herzliche Grüße und noch viel Freude mit und an den Kindern!
Nina

 

Liebe Sandra,
nach der Geburt meiner Tochter Matilda war ich auf der Suche nach einem Mutter(-Vater)-Kind-Kurs. Ich wollte gerne "exklusiv" Zeit mit meiner Tochter haben, um sie aufmerksam sehen und beobachten zu können, in der Hoffnung gemeinsam zu wachsen.
Es war gar nicht so einfach etwas Passendes zu finden!
In deinem Kurs sind wir angekommen und ich hoffe, dass wir noch möglichst lange davon profitieren dürfen.

Deine Hanna
mit Matilda und Daniel

 

Als Spielraumsuchende habe ich mich und meine Tochter in diesem Kurs angemeldet. Gefunden haben wir wesentlich mehr als einen Ort zum Spielen. Hier haben v.a. wir Eltern einen Raum, uns zu entwickeln, unsere Erziehungsbiographie zu betrachten und Erfahrenes nachzuspüren, unser Handeln, unsere Sprache, unsere Beziehung zum Kind zu reflektieren und vielleicht ganz neu und anders zu sehen. Ich habe in den vielen Spielraumstunden häufig gedacht, wie viel ich einfach unbewusst von zahlreichen Eltern- und Erziehungsvorbildern übernommen habe, ohne jemals genau zu fragen, was bedeutet das für mein Kind und was bedeutet das für unsere Beziehung.

Sandras Spielraum ist in der Masse der Angebote für Eltern mit Kindern einzigartig, denn anders als in anderen Kursen, die wir bereits besucht haben, geht es hier nicht um ein Bespaßen, Besingen, Bewegen oder gar um ein Fördern des Kindes. Unsere Kinder dürfen im Spielraum Comolli einfach "nur" sein und wir Eltern sind frei, unsere Kinder zu beobachten und zu begleiten und selbst ein Stück weit bewusster und “sehender“ zu werden. Wer sich darauf einlassen kann und möchte, wird erfahren, dass hier Zeit nicht vergeht sondern entsteht
Lieben Dank für die glückliche Zeit im Spielraum!

Melanie

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 4

Copyright ©2019 Spielraum-Comolli - Webcoding by Digitest